Stifte und Mäuse mit Python unter MacOSX

Die unter Learn-Line angebotene Implementierung der Stifte und Mäuse Bibliothek ist – ganz im Widerspruch zum einleitenden Satz “Sie finden hier die Klassenbibliothek von Stifte und Mäuse für verschiedene Betriebssysteme und Programmiersprachen.” – nur auf die Programmiersprache Java zugeschnitten. Ingo Linkweiler hat in seiner Diplomarbeit die alternative Programmiersprache Python für den unterrichtlichen Einsatz näher analysiert und in diesem Zusammenhang ebenfalls eine Implementierung der Stifte und Mäuse Bibliothek in eben dieser Sprache erstellt. Leider liegt die Fertigstellung dieser Quellen schon einige Zeit zurück, der Einsatz mit Python 2.5.2 mit meinem Mac stellte sich als nicht ganz so einfach dar. Hier daher eine kurze Beschreibung, wie ich bis zur problemlosen Benutzung vorgegangen bin:

  1. Installation von Python 2.5.2 über http://www.python.org/download/ (Für die vorinstallierte Version funktioniert die Installation von PyGame nicht)
  2. Installation von PyGame über http://rene.f0o.com/~rene/stuff/macosx/ (dabei Hinweis beachten, dass auch pyobjc installiert werden muss)
  3. Download der Stifte und Mäuse Quellen von Ingo Linkweiler. Durch eine Umstellung von Python fehlt jetzt allerdings zu Beginn jeder Quelldatei die Angabe der verwendeten Kodierung. Mit einem kleinen Bash-Script habe ich die verwendete Latin1-Kodierung angegeben.
  4. Das Ausführen der test.py klappte nun leider noch nicht, es ergab folgenden Fehler (Auszug):
    *** Assertion failure in -[SDL_QuartzWindow setTitle:]

    Die Fehlermeldung zeigt schon ein wenig in die Richtung, die ich durch ein wenig herumprobieren gefunden habe. In der Datei sumwrapper.py wird in Zeile 197 die Überschrift für das Bildschirmfenster festgelegt. Der Umlaut “ä” ist dabei problematisch. Die Änderung in “ae” hat diese Fehlermeldung beseitigt.

Das Ergebnis kann in der Datei sum.zip heruntergeladen werden.

LaTeX Online

Habe eben hier einen Online-Übersetzer für LaTeX-Quelltexte entdeckt. Auf den ersten Blick eine grundsätzlich schöne Einrichtung. Ich habe aber so schnell noch nicht herausgefunden, welche Pakete auf dem zugrundeliegenden TeX-System installiert sind, leider gibt es nämlich keine Rückmeldung, wenn ein Fehler im Quelltext ist. Zumindest nicht bei der Ausgabe als PDF, und das ist die einzige, die ohne weiteres bei mir im Browser (Safari) funktioniert hat.

Veröffentlicht unter LaTeX